Low Carb Birnenkuchen mit Smalltalk

Hallo 🙂

Eigentlich müsste ich Euch heute ja endlich mal genauer erzählen, was es mit dem Intervallfasten genau auf sich hat. Oder ich müsste Euch erzählen, welche Ernährungsapp zum tracken meiner Mahlzeiten ich nutze. Aber … leider habe ich vorgestern so einen leckeren Kuchen gebacken und mein Umfeld damit begeistert, dass ich Euch das Rezept nicht vorenthalten möchte.

Zum Trost kann wer will, am Ende das Video dazu auch schauen. Aber seid nachsichtig mit mir. Es ist seit langer Zeit das erste Video und ich hatte nur ein Handy und schlechtes Licht.

Das Rezept ist aus meiner Ernährungsapp Yazio.

Bei mir ist das Rezept ein kleines bisschen anders, weil ich nicht so viele Birnen hatte und weil ich keine Vanilleschote zu Hause hatte.

Aber jetzt erst einmal zu den Zutaten:

360 g Birnen
200 g gemahlene Mandeln
120 g zerlassene Butter
100g Fitline 0,2 Frischkäse
80 g Sukrin (hier kaufen – Werbelink)
4 Eier
Ein halbes Päckchen Backpulver
Butter-vanille-aroma oder eine Vanilleschote
Eine Prise Zimt

Zunächst müsst ihr die gemahlenen Mandeln mit dem Backpulver, der Vanille und dem Zimt vermengen. Dann nehmt ihr eine weitere Schüsse und vermengt dort die zerlassene Butter mit dem Frischkäse und dem Zucker. Dann führt ihr diese beiden Schüsseln zusammen und gebt danach nach und nach die Eier hinzu.

Ganz zum Schluss hebt ihr die Birnen unter.

Dann kommt das ganze bei 200 Grad ober Unterhitze für 40 Minuten in den Backofen.

Fertig!

Sukrin ist übrigens ein gesunder Zuckerersatz der normalem Zucker in Nichts nachsteht.

Ich verwende für Kuchen die sich leicht stürzen lassen gerne diese Flexiform (Werbelink)

So, wer möchte kann sich gerne mein YouTube Video zu diesem Rezept anschauen. Das heißt Smalltalk mit Birnenkuchen, weil ich euch da drin auch noch einiges zu meiner Ernährungsumstellung bzw zu meinem Intervallfasten erzähle.

Ich habe das verrühren sogar mit dem Schneebesen gemacht und gar nicht erst die Küchenmaschine ausgepackt

Nährwerte

Stück von 100 Gramm:

258 kcal  6,9 g Kohlenhydrate 8,1 g Eiweiß 21,8 g Fett (hauptsächlich Nussfett durch die Mandeln)

Die Nährwertangaben zu diesem Rezept sind für diese Zutaten Menge. Die Menge der Birnen kann bei euch variieren, ich hatte drei Birnen genommen aber die wiegen ja immer unterschiedlich wenn sie entkernt und geschält sind.