Buko-Bananeneis – Lowcarb und lecker

Vor zwei Tagen hatte ich laut meiner Kalorien App noch Platz für einen Nachtisch und habe mir Buko Frischkäse mit einer Banane püriert. Damit es nicht ganz so steif war habe ich mir noch einen Schuss Milch reingetan.

Das Ergebnis war absolut cremig und vor allen Dingen erinnerte es mich an geschmolzenes Bananeneis.

Ihr wisst was jetzt kommt.

Gestern habe ich dann am späten Nachmittag 100g Banane mit 60 g Buko Balance Frischkäse vermischt und einen Schuss Milch 1,5% von etwa zwei Esslöffel dazugegeben.

Das Besondere an diesem Frischkäse ist, dass er eigentlich neutral ist, aber trotzdem eine leicht salzige Note hat. Das gibt dem Eis das Besondere.

Ich habe keine Eismaschine und deswegen habe ich es in ein verschließbares Marmeladenglas gegeben und habe es in den nächsten zwei Stunden etwa alle 30 Minuten gut mit einem Löffel durchgerührt.

Danach war es schon zu fest dafür und ich habe es bis heute morgen ohne rühren im Gefrierschrank gelassen. Dann habe ich es heraus genommen und in den Kühlschrank gestellt, damit es ein bisschen anschauen kann. Es war nämlich ziemlich steinhart heute morgen.  Jetzt, zwei Stunden später, konnte ich den Geschmackstest machen.

Grandios kann ich nur sagen.

Mit einer Eismaschine funktioniert es wahrscheinlich noch viel einfacher und man kann sicherlich auch einfach nur die Banane einfrieren und sie dann mit dem Frischkäse zum gewünschten Zeitpunkt pürieren.

Eine Kugel von diesem Eis hat dann auch gerade mal 90 Kcal

Probiert es aus, es lohnt sich 🙂 und vielleicht kreiert ihr ja interessante Varianten. Dann gerne in die Kommentare damit.